Kaffee nach der Kirche

© Bernhard Riedl
© Bernhard Riedl

„An jedem zweiten Sonntag im Monat begegnet sich Gemeinde nicht nur im Gottesdienst, sondern auch noch beim „Kaffee danach“. Hier können Sie gemütlich plaudern und hitzig diskutieren, Pläne schmieden, Ideen spinnen und wieder verwerfen, abwarten und Tee trinken… oder auch Wasser, Apfelschorle. Was wir gerade so da haben. Manchmal gibt’s Waffeln. Plätzchen gibt’s eigentlich immer… Bleiben Sie doch auch mal ein Stündchen! Sie kennen aber keinen…? Umso besser. Wir möchten gern „offen und einladend“ sein. Das können wir aber nur üben, wenn Sie uns auf die Probe stellen. Also: Wir sind da. Und Sie?“